• Neu
  • Prozess & Organisation
  • Best Practice
BdCH

BIM Stufenplan

20.09.2016

Der «BIM Stufenplan» ist ein abstraktes Modell, das den Weg zur Anwendung der Digitalisierung im Bauwesen aufzeigt. Dies unter den Teilaspekten der Planung, des Baus und der Bewirtschaftung.

Der Stufenplan fordert Auftraggeber und Auftragnehmer auf, diesen Weg gemeinsam zu beschreiten. Ziel des Stufenplans ist die schrittweise Einführung der Digitalisierung im Schweizer Bau- und Immobilienwesen. Er gilt in erster Linie für den Hochbau und dessen Infrastruktur und kann später weiter genutzt werden. Öffentliche und private Bauherren sollten mit gutem Beispiel vorangehen und den Stufenplan umsetzen.
Der Stufenplan gliedert sich in Leistungsstufen: In einer ersten Stufe werden Mindestanforderungen beschrieben. Die Anforderungen gliedern sich voraussichtlich in drei Bereiche: «Nutzungen», «Prozesse» und «Qualifikation». Dabei sind die Definitionen der Projekt-Schwellenwerte, Informationsübergaben im Prozess sowie die Qualifikationsanforderungen zu definieren.

Share